Äusserst sportlich:
der neue Kia Sportage

Er ist ein wahrer Sportler: kräftig, athletisch und gut gebaut. Der neue Kia Sportage muss weder Herausforderungen noch Vergleichen aus dem Weg gehen. Innovativ ist er obendrein – besonders in der Mild-Hybrid-Variante.

 

Ob im Gym oder auf Instagram: heute inszenieren sich alle. Auch der neue Kia Sportage kann sich sehen lassen. Der Kompakt-SUV überzeugt aber bei weitem nicht nur optisch, sondern wird seinem Namen mehr als gerecht. Fangen wir dennoch bei seinen äusseren Werten an.

Aussen dynamisch, innen luxuriös
Sein Heck sticht sofort ins Auge. Der neue Sportage ist robust und dennoch athletisch mit seinen hoch positionierten Schweinwerfern und dem breiten Kühlergrill. Innen stechen dann die hochwertigen Materialien und die Soft-Touch-Oberflächen ins Auge. Das Cockpit ist ergonomisch und seine Bedienung fühlt sich sehr intuitiv an. Da Sie alle Elemente leicht erreichen, bleibt Ihr Blick dort, wo er hingehört: auf der Strasse.

Gross und grosszügig

Nach nur zwei Jahren kommt Kia mit einem neuen Design. Wurde da nur die Oberfläche poliert? Ein Blick in die Ausstattung zeigt: nein. Der Sportage kommt serienmässig mit einem 7”-Touchscreen – inklusive Android Auto™ und Apple Carplay™. Der Sportage kann bei stockendem Verkehr teilautonom fahren, was ihn innerorts noch angenehmer macht.

Angenehm ist übrigens auch das Fahren – in jeder Hinsicht. Der Sportage bietet ein tolles Raumgefühl und einen grosszügigen Innenraum, aber auch hinten viel Platz. Bei zurückgeklappten Rücksitzen können Sie 1480 Liter Stauraum beladen.

Mild ist höchstens der Hybrid-Antrieb

Erstmals ist der Sportage auch als Mild-Hybrid erhältlich. Sobald die Geschwindigkeit tiefer als 30 km/h ist, schaltet sich der Motor aus und das 48-Volt-System übernimmt. Das spart Sprit und Geld: Innerorts verbraucht der Sportage nur 6,2 Liter. Trotz des milden Namens lässt der Dual-Antrieb aber eines nicht vermissen: Kraft. Ganze 185 PS stark ist der Mild-Hybrid.

Extrastarke Extras

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Sportler einfach nur Kraftbolzen waren. Ohne Köpfchen sollte heute niemand mehr unterwegs sein. Der Sportage bietet auf Wunsch zahlreiche tolle Assistenzsysteme an, die Ihre Fahrt sicherer und entspannter machen:

 

  • Die Licht-Technologie beleuchtet Streckenabschnitte intelligent aus.
  • Der Fernlichtassistent verhindert, dass Sie andere Fahrer blenden.
  • Die Verkehrszeichenerkennung zeigt Ihnen jederzeit die zulässige Höchstgeschwindigkeit an.
  • Der Spurhalteassistent warnt Sie und führt sie gegebenenfalls zurück in die Spur.
  • Die Rückfahrkamera zeigt Ihnen an, was sich hinter Ihrem Auto befindet.
  • Die automatische Parkhilfe manövriert Ihren Sportage in jede Lücke.

 

Robust und dynamisch

Das überarbeitete Design lässt ihn noch schnittiger aussehen als sein Vorgängermodell.

 

Kraft von innen

Das Äussere trügt nicht: bis zu 185 PS machen den Sportage zum kräftigen Kompakt-SUV für jeden Ausflug.

 

Übersicht und Platz

Hier ist der Sportage klassisch SUV – auch gross gewachsene Passagiere werden sich in ihm wohlfühlen.

 

Kräftig auch als Mild-Hybrid

Besonders sparsam ist der Sportage als Mild-Hybrid. Empfehlenswert, wenn Sie oft innerorts unterwegs sind.

 

Assistenten an Bord

Von der Rückfahrkamera über den grossen Touchscreen bis zu vielen Assistenzsystemen: bei Kia ist einfach mehr dabei.

Perfekt inszeniert:

der neue Kia Sportage

Ein Sportler durch und durch: der neue Sportage

Verspüren Sie oft Bewegungsdrang? Mögen Sie’s gern flott und kräftig? Dann ist der neue Sportage der perfekte Reisepartner für Sie. Wenn Sie regelmässig innerorts fahren, lohnt es sich, den Mild-Hybrid-Antrieb in Erwägung zu ziehen.

 

Erfahren Sie mehr über den neuen Sportage:

 

Ihre nächsten Kia-Partner:

Aussen dynamisch, innen luxuriös
Sein Heck sticht sofort ins Auge. Der neue Sportage ist robust und dennoch athletisch mit seinen hoch positionierten Schweinwerfern und dem breiten Kühlergrill. Innen stechen dann die hochwertigen Materialien und die Soft-Touch-Oberflächen ins Auge. Das Cockpit ist ergonomisch und seine Bedienung fühlt sich sehr intuitiv an. Da Sie alle Elemente leicht erreichen, bleibt Ihr Blick dort, wo er hingehört: auf der Strasse.