«Maximale Freiheit und Flexibilität.»

Sind Sie eher Schneehase, Wandervogel oder Wasserratte? Mit dem Kia Sportage fahren Sie in jedem Fall gut.

Familie Dumont ist gern draussen. Das gilt für die Eltern ebenso wie für Sandrine (11) und Fabien (9). Im Winter gehts daher regelmässig mit Skis und Snowboards in die Berge, im Frühling und im Herbst sind Wandern und Camping angesagt. Den Sommer jedoch verbringt die Familie am liebsten im und am Wasser.

Vater Daniel hat vor einigen Jahren ein kleines Segelboot gekauft, das sich dank Anhänger und dem stark motorisierten Kia Sportage auch mühelos transportieren lässt. Letztes Jahr haben die Kinder jedoch eine neue Methode entdeckt, sich auf dem Wasser fortzubewegen: das Stand-up-Paddling (SUP).

Schönheit ist Komfort fürs Auge. Der Innenraum des Sportage tut alles für Bedienfreundlichkeit und Reisekomfort. Im Kia Sportage bilden maximaler Komfort, Bedienfreundlichkeit und Premium Soft-Touch Materialien eine Einheit. Qualität, die Sie sehen und fühlen können.

Nachdem bei den Dumonts erst nur die beiden Kinder mit den Paddelboards ausgestattet wurden, hat der SUP-Virus inzwischen auch die Eltern erfasst. «Man kommt damit erstaunlich weit und bewegt sich dabei auch mehr als beim Segeln», erklärt Vater Daniel.

«Und das ganze Material hat problemlos im Kofferraum des Sportage Platz, auch zusammen mit der ganzen Camping- und Wanderausrüstung. Das gibt uns maximale Freiheit und Flexibilität.»

Die Kinder finden vor allem toll, dass sie auf dem Wasser unabhängiger sind. «Jeder hat sein eigenes kleines Boot, das ist cool!» meint Fabien. «Ich kann paddeln, wohin ich will – und so schnell ich will!» – «Solange du deine Schwimmweste trägst!», merkt seine ältere Schwester erwachsen an, und Fabien streckt ihr frech die Zunge heraus.

Sandrine achtet sehr auf Sicherheit, sei es im Wasser oder auf der Strasse. Unterwegs überwacht sie vom Rücksitz aus, wie schnell Papa oder Mama gerade fährt, und macht auch schon mal auf die geltenden Tempolimits aufmerksam. Diese Aufgabe macht ihr jetzt allerdings der neue Kia Sportage der Familie mit seiner Tempolimit-Anzeige streitig. «Papa, wie funktioniert das eigentlich?» Das erklärt ihr der Papa gern, und die technikinteressierte Tochter erhält auch gleich Infos zu den anderen Assistenz- und Sicherheitssystemen des dynamischen SUV, vom Spurhalteassistenten über den Rückfahr-Querverkehrwarner bis hin zu den sechs Airbags, die ihr besonders einleuchten. «Das sind quasi Schwimmwesten fürs Autofahren!», meint sie. Gar nicht so falsch.

«Crossover mit Allradantrieb und souveräner Ausstrahlung.»

Ideale Platzverhältnisse

Im Fond reist man auch auf langen Strecken komfortabel, und der Kofferraum bietet über 500 Liter Stauvolumen.

 

Schnittig und stark

Die hohe Gürtellinie und das abfallende Dach verleihen dem Sportage ein bulliges und zugleich dynamisches Aussehen.

 

In der Ruhe liegt die Kraft

Frontantrieb für die Autobahn, Allrad bei Bedarf: Der Sportage lässt sich auch von Matsch, Schnee und Sand nicht aus der Ruhe bringen.

 

Grosszügige Kraftreserven

Bis zu 185 PS versteckt der Sportage unter seiner Motorhaube.

 

Stylishe Frontpartie

Mit seiner Tigernase, den hoch positionierten Scheinwerfern und dem stylishen Tagfahrlicht im «Ice Cube»-Design wirkt der Sportage modern und angriffslustig.

ATHLETISCH GEBAUT:
DER SPORTAGE TEILT IHREN BEWEGUNGSDRANG

Menschen mit einem aktiven Lebensstil sind beim Kia Sportage an der richtigen Adresse. Der 4x4-Crossover mit dem athletischen Körperbau begleitet Sie überall dort, wo Sie Ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen wollen. Kultivierte, leistungsstarke Motoren sorgen für viel Dynamik und souveräne Beschleunigung.

 

Erfahren Sie mehr über den kia sportage:

 

Ihre nächsten Kia-Partner:









Schönheit ist Komfort fürs Auge. Der Innenraum des Sportage tut alles für Bedienfreundlichkeit und Reisekomfort. Im Kia Sportage bilden maximaler Komfort, Bedienfreundlichkeit und Premium Soft-Touch Materialien eine Einheit. Qualität, die Sie sehen und fühlen können.